CALL-IN-TV Domains von PRIMAVERA TV übernommen

Nun ist es amtlich:

die Domains CALL-IN-TV.NET sowie CALLINTV.NET sind seit heute im Besitz der Call-In Produktionsfirma PRIMAVERA TV. Eingetragener Domaininhaber ist der Geschäftsführer der PRIMAVERA TV, Herr Peter Schuljewitsch.

Unklar ist derzeit, wie sich die Fa. PRIMAVERA TV diese Domains aneignen konnte - denn immerhin braucht es dazu gute Gründe. So wie damals eine Domainpfändung der Fa. Callactive gegen Marc Doehler dazu führte, das sich ihr ehemaliger Geschäftsführer Stephan Mayerbacher die ursprüngliche Domain des Forums CALL-IN-TV.DE aneignen konnte.

Eine Möglichkeit wäre die Tatsache, das die Fa. CALLACTIVE GmbH sich am 19.02.2008 die Wortmarke CALL-IN-TV sowohl als Wort- als auch als Bildmarke hat sichern lassen. Die Eintragung im Markenregister erfolgte daraufhin am 09.04.2008. Eine heutige Abfrage ergab jedoch, das nun die Mayerbacher Medienbeteiligungs GmbH, 80802 München, DE seit 23.03.2010 Inhaber dieser Marke ist. Und wer steckt hinter dieser Mayerbacher Medienbeteiligungs GmbH? Richtig: Stephan Mayerbacher. Wie aber kommt dann die PRIMAVERA TV GmbH dazu, dieses Markenrecht möglicherweise für sich zu nutzen, um damit eine Domainübernahme zu begründen? Das würde ja bedeuten, daß Stephan Mayerbacher noch immer mit der Firma PRIMAVERA TV verbandelt ist, was dieser jedoch bislang immer bestritten hatte. Wie gesagt, es ist nur eine Vermutung, aber merkwürdig ist die ganze Sache allemal.

WhoIs-AbfrageWort-/Bildmarke

Die nächste Peinlichkeit bei 9LIVE

Am Dienstag, den 13. April 2010 leistet sich der Sender 9LIVE wieder mal eine Peinlichkeit, bei der einem zunächst einmal die Worte fehlen. Man beginnt die Sendung "Crazy Planet" mit 2 echten Schweineköpfen und einem Darsteller, der dahinter stehend die Messer wetzt.

Als die Kamera dann endlich mal auf den Moderator der Sendung, Thomas Schürmann, schwenkt, beginnt dieser seine Anmoderation mit den Worten: "Es gibt manche Momente, in denen man sich schämt.". Das kann er aber wohl kaum ernst gemeint haben, denn er wusste doch, was kommt und hätte dies somit im Vorfeld unterbinden können:



Man fragt sich angesichts solcher Szenen sowieso, wieviel Langeweile muss bei diesem Sender grassieren, das man auf solch geschmacklose Ideen kommt? Schliesslich muss sich das ja einer ausgedacht haben. Und da hat sich bei 9LIVE wirklich niemand gefunden, dem diese Idee nicht zu abartig vorkam?

Meine Fresse, was muss sich der Zuschauer dieses Programms noch alles als "Unterhaltung" verkaufen lassen?

MASTERQUIZ gibt auf

Der aufmerksame Zuschauer wird es bereits mitbekommen haben: das MasterQuiz auf SuperRTL hat das Handtuch geworfen. Seit einigen Tagen sendet der Sender SuperRTL statt der üblichen Call-TV-Abzocke nun alte Commedysendungen.

Warum man das MasterQuiz so abruppt eingestellt hat, dazu wollte man sich auf Anfrage bei SuperRTL nicht äußern.